Ernährung

Bei der Wundheilung findet ein aufwendiger Wiederherstellungsprozess statt, der viel Energie und Zellbaumaterial verbraucht. Die Nahrung dient zur Bereitstellung dieser benötigten Ressourcen und ist somit ein wesentlicher Faktor für einen erfolgreichen Heilungsprozess.

So kann der Ernährungszustand bei ungenügender Nährstoffzufuhr die Abheilung negativ beeinflussen und z.B. das Auftreten eines Dekubitalgeschwürs beschleunigen.

In der ersten Phase der Wundheilung, der Reinigungsphase, findet eine katabole (Eiweisabbau) Autolyse statt. Das heisst eine Selbstreinigung der Wunde durch Ausschwemmung, Leukozyten, wie Mikrofasern, sind die Hauptakteure beim Abbau von Zelltrümmern, Bakterien, Abfallprodukten und Belägen.

Die zweite Phase, die  Proliferations- oder Granulationsphase, wird durch eine anabole (Aufbaustoffwechsel) Stoffwechselumstellung eingeleitet.

Es kommt zur Intensivierung der Eiweißsynthese in den Körperzellen.

Die Muskelkraft wird durch dieses anabolen Eiweiß verstärkt.

Aus den Nährstoffen nimmt der Körper vermehrt Proteine auf, wodurch sich das Hungergefühl steigert.

Die anabole Umstellung des Stoffwechsels ist die Grundvoraussetzung für eine optimale Wundheilung. Daraus wird deutlich, dass dem Organismus während dieser Phase eine speziell optimierte Nahrung zugefügt werden muss, um eine Wundheilung zu erreichen und zu fördern.

Erst dann kann die dritte Phase der Wundheilung, die Epithelisierung einsetzen.

Die „Guternährte Wunde“ beginnt sich vom Wundrandher langsamm zuzuziehen, also zu epithelisieren.

Mit Beendigung dieses Prozesses ist die Wundheilung abgeschlossen.

Unsere Ernährungsberaterin steht Ihnen zur Verfügung und berät Sie gerne.

Für eine erfolgreiche Wundheilung werden folgende Mikronährstoffe benötiqt:

Mikronährstoff Wird benötigt für ….. Vorkommen
Vitamin A Zellentwicklung, Hautaufbau, Immunsystem Leber, ß-carotinreiches Gemüse wie Karotten
Vitamin B6 Immunsystem Geflügel, Schwein, Fisch, Linsen, Kohl
Vitamin B12 Zellentwicklung, Zellteilung Leber, Fisch, Fleisch, Ei
Vitamin C Kollagensynthese, Immunsystem, Eisenresorption, Regenration Vitamin E
Vitamin D Immunsystem, Epithelzellen Fettreicher Seefisch (endogene Synthese)
Vitamin E Membranfunktion, Immunsystem Pflanzliche Öle
Vitamin K Blutgerinnung Grünes Blattgemüse, Milchprodukte
Eisen Transport von Sauerstoff (Hämoglobin), Kollagensynthese Fleisch Wurst
Folat Zellteilung, Zellregenration Grünes Blattgemüse, Orangen, Tomaten, Vollkornprodukte
Selen Immunsystem Fleisch, Fisch, Eier, Linsen
Zink Wundverschluss, Immunsystem Fleisch, Geflügel, Ei, Milchprodukte
ADRESSE

Keplerplatz 12/19
1100 Wien
Austria

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag- Freitag:  9:00 - 17:00
Samstag:  9:00 - 12:00

KONTAKT

office@pwmt.at
+43 1 6007 346

Reservieren Sie Ihren Termin